Werke    Termine    Musik    Fotos    Kontakt



Werdegang                                              Vita.pdf



Franz Leander Klee wurde 1971 in Zams (Tirol) als Sohn der bildenden Künstler Claudia Tripp Klee und Wolfgang F. Klee geboren und erhielt für seine spätere künstlerische Laufbahn erste prägende Eindrücke als Mitglied im Kinderchor der Oper Frankfurt.


Unterricht bei Eike Wernhard, Claus Kühnl und Volkmar Olbrich in den Fächern Klavier, Komposition und Dirigieren setzten seine Studien fort.

Noch während seiner Studienzeit gründete er „...Dein Hackfleisch“, einen Zusammenschluss von Komponisten, Instrumentalisten, Schauspielern und Literaten zur Realisation von Stücken im Bereich des experimentellen Musiktheaters. Die Dichterin Brigitte Bee und der bildende Künstler Wolfgang Klee sind in diesem Zusammenhang als wichtige Förderer und Impulsgeber zu nennen.

Unter dem Namen MusikTheaterWerkstatt Frankfurt entwickelt und realisiert die Gruppe seit 2009 unter künstlerischer Leitung von Franz Leander Klee wechselnde Programme und war damit unter anderem zu Gast in München, Frankfurt, Berlin und Düsseldorf.


Von 1996 bis 2006 war Franz Klee als Korrepetitor und Kapellmeister an den Opernhäusern Düsseldorf und Bern engagiert. Während dieser Zeit erarbeitete er sich ein umfangreiches Repertoire an Stücken aus dem Bereich des Musiktheaters. Prägend waren für ihn in dieser Zeit Zusammenarbeiten mit Jonathan Darlington, Hans Drewanz und Wen-Pin Chien. Ausserdem war er Gründer und Leiter der Konzertreihe „Neue Musik in der Mansarde“ am Stadttheater Bern. Im Rahmen dieser Reihe realisierte er mit dem Tenor Kim Schrader die Schweizer Erstaufführung des „Heine Liederbuches“ von Wilhelm Killmayer.


Seit 2006 arbeitet er freischaffend als Begleiter, Korrepetitor, Komponist und Bühnendarsteller. 

Stationen seit dieser Zeit waren das Deutsche Theater Berlin, Bad Reichenhaller Philharmoniker, theatre de la ville  Luxembourg, Konzerthaus Gasteig München, Schloßkonzerte Thun, bouffes du nord paris, Vlaamse Opera Antwerpen, u.a.


Neben seiner Arbeit mit der MusikTheaterWerkstatt Frankfurt verbinden ihn zahlreiche Projekte mit der Regisseurin Cristina Teuscher, Florian Appel, der Companie du Grand Boube in Luxembourg, der Malakedmie Frankfurt und den Sängern Sophia Bart, Christoph Metzger und Kim Schrader.


Seit 2009 ist Franz Klee Lehrbeauftragter für Korrepetition an der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf. Im Rahmen dieser Tätigkeit hat sich eine enge Zusammenarbeit mit dem Sänger und Pädagogen Klaus Kante entwickelt. Über ihre aktive Tätigkeit an der Musikhochschule hinaus geben sie regelmässig Meisterkurse für szenisch-musikalisches Gestalten am Opernstudio der Deutschen Oper am Rhein.